Was ist Zentrale Mittelstufenprüfung (Goethe-Zertifikat C1)?

Das ist eine Zertifikatprüfung auf Mittelstufenniveau. Einige deutsche Universitäten und Schulen akzeptieren die Zentrale Mittelstufenprüfung, um sich um einen Studienplatz zu bewerben.

Dieses Zertifikat bescheinigt gute Sprachkenntnisse in Wort und Schrift eben auch die Fähigkeit eigene Argumente in privatem und beruflichem Leben in Deutsch formulieren zu können

Die ZMP besteht aus 4 Teile:

  • Leseverstehen – Lückentext, Textbearbeitung, multiple-choice-Verfahren.
  • Hörverstehen – auf zwei weitere Teile geteilt. Im ersten Teil nach Abhören einer Tonbandaufzeichnung ist ein Lückentext zu lösen. Im zweiten Teil auch nach Abhören einen Hörtext soll man eine richtige Antwort auswählen.
  • Schriftlicher Ausdruck – auf zwei Abschnitte geteilt. Im ersten soll ein Aufsatz zu konkreten Argumenten geschrieben werden. Die zweite Übung ist ein Lückentext mit Transformationen der formellen zur informellen Ausdrücke oder umgekehrt.
  • Mündliche Prüfung – der erste Teil ist ein Monolog – Aussage zu einem bestimmten Thema, im zweiten Teil wird ein Gespräch mit Prüfungskommission zu einem vorgeschlagenen Thema durchgeführt.

Mündliche Prüfung

Kurzes Gespräch mit dem Teilnehmer über Alltagssituationen (Familie, Schule, Wohnort usw.) (3 Minuten).

Das Gespräch mit den Prüfern über von ihnen vorgeschlagenes Thema. (6 Minuten).

Der Prüflinge soll eine von der Prüfungskommission gegebene Aufgabe/Problem lösen. (6 Minuten).

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *